• Neuromuskuläre Feedback Therapie

    Neurorobotale Rehabilitation

    Das WALK AGAIN Center in Kooperation mit der Meoclinic setzt als erste Privateinrichtung europaweit die HAL®-Exoskelette für die Therapie gehbehinderter Menschen ein. Das neuromuskuläre Feedback-Training wird mit den speziell entwickelten Roboteranzügen namens Hybrid Assistive Limb oder kurz HAL® durchgeführt. Zurzeit werden querschnittsgelähmte Patienten in unserem Zentrum trainiert. Weitere mögliche Zielgruppen sind Schlaganfallpatienten und neuromuskulär Erkrankte.

    Kontakt aufnehmen

I want to "Walk Again"

Das WALK AGAIN Center ist etwas Besonderes

Die Therapie beginnt mit dem ersten Kontakt zwischen dem Patienten und Exoskelett. Ein speziell ausgebildeter Physiotherapeut agiert während der gesamten Zeit als Intermediator und kontrolliert täglich den Ablauf, damit der Patient nicht unterfordert bleibt aber durch das tägliche Training auch nicht übermüdet wird. Das Ärzteteam und der therapieführende Physiotherapeut bleiben die direkten Ansprechpartner für den Patienten während der Therapie. Jeder Patient bringt unterschiedliche Restfunktionen mit. Deswegen ist die Therapie sehr individualisiert und auf die spezifischen Bedürfnisse des Patienten zugeschnitten. Während des Trainings werden die unterschiedlichen Muskeln und Muskelgruppen ganz gezielt gefördert bzw. belastet oder unterstützt. Diese Personalisierung des täglichen Therapieablaufs ermöglicht bessere Ergebnisse. Das Exoskelett HAL ist keine Gehhilfe, sondern das weltweit erste neurorobotale Therapiegerät für die Rehabilitation gehbehinderter Menschen.
  • Aktive Therapie

    Das Exoskelett HAL ist keine Gehhilfe, sondern das weltweit erste neurorobotale Therapiegerät für die Rehabilitation gehbehinderter Menschen.

  • Wissenschaftlich begründet

    Die in unserem Zentrum eingesetzte HAL-Therapie ist wissenschaftlich begründet.

  • Sichtbare Erfolge

    Patienten werden von Mal zu Mal besser. Alle Erfolge werden sorgfältig dokumentiert.

  • Erfahrene Spezialisten

    Ein Team aus erfahrenen Ärzten und speziell ausgebildeten Physiotherapeuten begleiten unsere Patienten während der gesamten Therapiedauer.

  • Mittendrin im sozialen Leben

    Unser Zentrum befindet sich sehr zentral, so dass unsere Patienten sich im Mittelpunkt des sozialen Lebens befinden, was zusätzlich ihre Motivation fördert.

Roger H., 45 Jahre

Rückenmarkverletzung nach Flugunfall

“Durch das HAL-Training stehe ich wieder auf beiden Beinen und kann mein Leben wieder aktiv leben ohne Rollstuhl, ohne Gehhilfen.”